Gesundheit

KANN MAN DURCH DIE KRAFT DER GEDANKEN GESUND ODER KRANK WERDEN?

Die Gesundheit ist etwas, das man bewahren kann, wenn die Anpassungsfähigkeit optimal ist. Je größer die Anpassungsfähigkeit zu den äußeren oder inneren Faktoren, mit denen man konfrontiert wird, ist, desto größer ist die Gesundheit.
Die Anpassungsfähigkeit ist von der Lebensgrundeinstellung abhängig. Eine positive Lebensgrundeinstellung ermöglicht einem Menschen, die Tatsachen anzunehmen, sie zu akzeptieren und sich an die Fakten anzupassen. Das heißt, dass man durch positive Gedanken seine Gesundheit aufrechterhalten bzw. verbessern kann, so wie man sie durch negative Gedanken stören kann.

In unseren Publikationen werden einerseits die Grundlagen erläutert, wie man sich mit der Kraft der Gedanken gesund oder krank machen kann, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen und wie man generell seine Gesundheit verbessern kann. Andererseits werden die psychosomatischen Ursachen und Zusammenhänge verschiedener Erkrankungen und Lösungsansätze zum Umgang mit diesen bzw. zur Behandlung vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie in dem folgenden Video.

Text des Videos als PDF

Die Viren – Entstehung und Sinn ihrer Existenz

Die Viren spielen unter den Krankheitserregern die wichtigste Rolle. Virale Infekte beeinträchtigen in einer zyklischen Form großflächig das Alltagsleben. Den Viren muss man besondere Aufmerksamkeit schenken, weil es keine Medikamente gibt, mit denen man sie bekämpfen kann. Es gibt noch zahlreiche Fragen, für die es bisher nur teilweise oder keine Antworten gibt: Was sind die Viren genau? Woher kommen Sie? Was haben die Viren für einen Sinn? Wie kann man krankheitserregenden Viren vorbeugen bzw. wie wird man schnell wieder gesund? Spielt die Psychosomatik eine Rolle und wenn ja, welche? Auf all diese Fragen bieten wir Ihnen Antworten aus der Sichtweise der energetischen Medizin an.